WIP und Listen

Ich liebe To-Do Listen

Sie machen mein Leben einfacher und effizienter. Ich breche vieles in kleinere Arbeiten auf, die ich schneller erledigen kann. Somit stellt sich schneller ein Erfolgserlebnis ein und motiviert mich zu dem.

Bezogen auf größere Nähprojekte mache ich das ebenfalls. Aber eher um einen optimalen Ablauf zu finden und nicht in der Menge verschiedener Aufgaben den Überblick zu verlieren.

Im Augenblick habe ich wie die meisten handarbeits Beigeisterten mehrere WIPs (Work-in-Progress). Daher auch der Titel *räusper*

Nähen

– Einen klassischen Herrenmantel für meinen Liebsten
– Ein wärmeres Winterkleid für mich
– Kapuze für mein Wintercape

Spinnen

– Seidenstickgarn
– Cashmere & Seidengarn

Stricken

– Laceschultertuch
– passende Stulpen
– Lace Stulpen aus Cashmere & Seidengarn
– dunkles Calo

Meine Hauptprojekte für die nächste Zeit sind der Herrenmantel und das Schultertuch.
Letzteres ist zu etwa 60% fertig und ich arbeite regelmäßig daran.

Mit dem Mantel habe ich begonnen…zumindest theoretisch.
Das Schnittmuster habe ich bereits übertragen auf Folie. Der nächste Schritt wäre dann die Anfertigung eines Probestücks. Das wird dann im Laufe der kommenden Woche erfolgen.

Der Mantel soll Ziernähte und eine dezente Stickerei erhalten und dafür ist auch das Seidenstickgarn erforderlich.

Heute habe ich dafür einen kleinen Probestrang gesponnen. 1g rot gefärbte Maulbeerseide ergaben 20m 2-fach verzwirntes Garn. Morgen möchte ich damit eine kleine Stickerei zu Testzwecken erstellen.

Aber damit das hier nicht nur ein Blog mit Text wird, hier mal Bilder von heute.

 

Die einfache kleine Spindel ist mein Liebling im Moment. Ich habe sie auf dem Mittelaltermarkt in Münzenberg erstanden. Sehr simpel aber perfekt vom Gewicht her für die feinen Garne die ich am liebsten spinne.

Es gibt natürlich auch sehr ausgefallen Modelle aber ich bin bislang eher mit den einfachen zufrieden gewesen. Demnächst gibt es mal einen Überblick über meine Spinnwerkzeuge.

_______________________________________________________

Und hier ist noch ein kleiner 25g Kammzug reiner Cashmere Fasern. Daraus soll ein mit Seide verzwirntes Garn entstehen für ein Paar Lacestulpen. Die Rohfaser ist so unglaublich kuschelig und weich. Es ist ein absolutes Vergnügen damit zu arbeiten.

 

Der Kammzug war Teil eines Edelfaser Schnuperpakets, dass aus dem Wollschaf Shop (http://www.das-wollschaf.de stammt. Soviel verschiedene Sachen zum Testen. Ein Traum!!! Es waren noch Ein Paar andere Fasern im Paket aber dazu gibt es die Tage einen eigenen Beitrag.

Bis zum nächsten mal.

Tagged: Tags

Author: Tanueee

33 Jahre alt, Dosenöffnerin, Handarbeitsverrückte Leseratte mit Haarspleen.